++Achtung: Neuregelung Terminvergabe Familiennachzug Beirut++

Deutsche Botschaft Beirut informiert:

http://www.beirut.diplo.de/Vertretung/beirut/de/00-Startseite/Neue__Terminvergabe__de.html

++Achtung: Neuregelung Terminvergabe++

Wichtige Hinweise für das Visumverfahren bei Familienzusammenführung mit Schutzberechtigten aus Syrien an der Deutschen Botschaft Beirut

Angebot zur Vorverlegung von gebuchten Terminen – Neubuchung von Terminen: Die Deutsche Botschaft Beirut wird ihre Kapazitäten zur Bearbeitung von Visumanträgen für Angehörige von Schutzberechtigten aus Syrien nochmals erhöhen. Um für alle Antragsteller die Wartezeiten zu verkürzen, wird das Terminvergabesystem deswegen geändert. Was ändert sich konkret?

  1. Für Personen, denen bereits ein fester Termin über das Mailpostfach  familiennachzug.syrien@auswaertiges-amt.de zugeteilt wurde:  Sie können diesen Termin ab 28.09.2016 auf einen früheren Termin vorverlegen lassen.  Dazu müssen Sie sich in Terminliste 1 (Liste folgt) eintragen mit Angaben zu Name, Passnummer, Geburtsdatum und bisherigem Termin. Sie müssen die gleichen persönlichen Angaben wie bei Ihrem ersten Termin verwenden, da Ihre Anfrage sonst nicht zugeordnet werden kann. Sie werden dann per Mail über den neuen Termin benachrichtigt.

Sofern Ihr bisheriger Termin für Sie sowie Ihre Kinder gebucht wurde, gilt dies auch für den geänderten Termin.

  1. Für Personen, die bis zum 27.09.2016 ihre Terminanfrage an das Mailpostfach familiennachzug.syrien@auswaertiges-amt.de gesandt haben, aber bisher noch keine Benachrichtigung über ihren Beantragungstermin erhalten haben: Sie müssen nicht erneut tätig werden, sondern werden über den Beantragungstermin per Mail benachrichtigt. Zwischen der Versendung Ihrer Mail und der Benachrichtigung können jedoch aufgrund der hohen Nachfrage ca. 5-8 Monate liegen. Die Bearbeitung erfolgt weiterhin in der Reihenfolge des Eingangs. Es ist sichergestellt, dass Ihre bereits gestellte Terminanfrage prioritär zu Neuanfragen bearbeitet wird.
  2. Personen, die noch keine Terminanfrage gestellt haben, können ab dem 28.09.2016 ausschließlich Buchungen in einem geänderten Terminvergabesystem vornehmen. Tragen Sie sich hierzu bitte in Terminliste 2 ein (Liste folgt).

Für jede Person – auch für Kinder – muss ein separater Termin beantragt werden. Um Familien einen Termin am selben Tag zuteilen zu können, geben Sie bitte die Referenz-ID der ersten Person, die sich registriert, bei allen weiteren Familienangehörigen in das vorgesehene Feld ein.